Freitag, 3. Februar 2012

Manchmal habe ich ...

unerklärlich bescheuerte Gedanken. So auch heute Mittag. Dacht plötzlich so bei mir:
"Heute hätte ich voll Lust mit dem Angetrauten abends mal wieder so richtig schön gemütlich romantisch Essen zu gehen" ......DAS ist Bekloppt oder?
Eine ganze Weile später ...bin ja immer noch am aufräumen und sortieren ....fällt mir dieses Foto in die Hand von unserem Lieblingshotelrestaurant :

Dort Essen zu gehen ...diese Idee hatte ich vor einigen Jahren so schonmal ....
nur ....da war sie nicht so absurd :-/

Kommentare:

schöngeist for two hat gesagt…

so absurd ist das nicht, man hat solche Gedanken ... ich habe das Geburtsjahr heute meinem Schatz untergejubelt von meinem verstorbenen Ehemann.. verwechselt weil ich was dachte davor an ihn..
ist mir noch nie passiert!!!!
Lieben Gruss Elke

Paderkroete hat gesagt…

Liebe Elke ....ich stell es mir sehr schwer vor ...für den dann "neuen" Partner ...aber ...wenn er dich liebt dann wird er es tragen können ...glaub ich?

Angelina's Busenfreundin hat gesagt…

hmm

vllt solltest wirklich was essen gehn dahin... er ist eh immer an deiner seite...

ich hät da so eine vermutung

Elisabeth J.-S. hat gesagt…

Wir waren ein halbes Jahr nach dem Tod von meiner Mama mit dem Papa beim Essen. Er hat in dem Lokal selber reserviert. Und da war dann ein Platz frei....
Erst ist das nicht so aufgefallen, doch dann sagt die Kellnerin: "Wollen Sie bestellen, oder noch auf die fehlende Person warten?"
Wir waren alle da....! Der Papa wurde ganz komisch, und dann nach dem Essen sagte er: "Heute hat Eure Mama am Tisch mitgesessen, ich hab sie mitgezählt beim reservieren. Nicht mit Absicht, sondern einfach weil sie doch immer dabei war." Meine Schwester fing so zu weinen an.....
Du glaubst gar net wie oft ich an diesen Tag denke. Er war bis zu seinem Tod so eng mit ihr verbunden, dass ihm immerwieder sowas passiert ist. Und ... er hat ja dann oft für sich allein gekocht... ihr Lieblingsgericht, von dem wir wissen er mochte das selber gar nicht so gern! Ich weiss nicht wo seine Gedanken dann beim allein essen waren. Nach Deinem Post heute denk ich er hat wirklich mit der Mama gegessen, es sich nur net sagen trauen.
Es stimmt schon, tot ist nur wer in keinem Herzen mehr weiterlebt.
liebe Grüsse
Elisabeth

DerSilberneLöffel hat gesagt…

Deine Gedanken verletzen doch niemanden. Und warum solltest Du nicht an sows denken? Manchmal, wenn die Haustür klappt, dann denke ich auch daran, dass "sie" kommt und das Essen noch nicht fertig ist. Und dann kommt die Ernüchterung.

Wenn man so lange Zeit zusammen war, ist das einfach eine Konditionierung. Und solange sich da kein neuer Partner daran stören könnte, solange ist es doch auch schön, den geliebten Menschen nicht ganz zu vergessen. Was wären wir für Menschen, wenn wir die große Liebe des Lebens in ein paar Wochen oder Monaten vergessen könnten? Dann hätten wir doch nie wirklich geliebt.

Zur Liebe gehört auch der Schmerz, besonders, wenn ein Teil den anderen verlässt, ohne dass dieser das möchte. Sollst Du Deine Gefühle verdrängen, nur weil mancher Mensch dies für besser hält, als zu trauern und den Weggang des geliebten Menschen zu bedauern? Süßer Schmerz? Nein. Böser Schmerz. Aber gut, weil es zeigt, dass die Gefühle für den zweiten Part aufrichtig waren und Du Dich nicht geirrt hast.

Ismiwurszt hat gesagt…

Das is überhaupt nich absurd. Er gehört doch zu Deinem Leben dazu, der Mal. Un wenn ich Eure Bilder so seh, da is so viel Liebe, die is ja dann nich einfach weg.
Ham die denn auch Spinat in dem Lokal? *Kröti unnerhak*. Soll ich mitkomm?

Pilzkitsch hat gesagt…

Ich find s auch nicht absurd, wie oft denke ich auch nach über zwei Jahren noch: Das mußt Du gleich der Mama erzählen! - Ja aber da ist keine Mama mehr, die ich anrufen kann........
PG Andrea

Paderkroete hat gesagt…

Liebe Busenfreundin ...wenn du DAS meinst was ich vermute ...nee ...soweit bin ich noch lange nicht ;-)

Paderkroete hat gesagt…

Elisabeth ....du Liebe ...dein Vater hat deine Mutter sehr sehr geliebt ...und solche "Dinge" ..sind dann normal ....nicht für "aussenstehende" ..aber für den einzelnen ...schwer zu erklären aber ich glaub du weisst was ich sagen will! Danke für deinen so persönlichen Kommi!

Paderkroete hat gesagt…

nee Ismilein ...DIESE Liebe kann nicht einfach so wegsein ...niemals!
Hm ..weiss gar nicht ob die da Spünat haben tun? ;-) Wenn ich mit Mal da war hab ich mich wenigs aufs Essen konzentriert ....du verstehst schon ....das beisammensein und die Atmospäre waren mir viel wichtiger:-)

Paderkroete hat gesagt…

und Ismilein? ...wenn Du ma so in Kroetenborn weilst ..gehn iwr gemeinsam hin ....würd dir das sooo gerne zeigen....also das Lokal und warum das "unser" ist und so;-)

Paderkroete hat gesagt…

Andrea ..genau SO ist es ...!!!

Paderkroete hat gesagt…

Lieber Löffel ...zuerst ma so Danke für deinen einfühlsamen Kommi! Ja ..das mit den "Schritten" ..kenn ich auch ..die Haustür geht und ich werd wasch davon ..von seinen Schritten ..die sehr speziell waren weil er berufsbedingt immer recht schwere Schuhe getragen hat ....und dann werd ich wach und denke ..ah ....da ist er ja ...bis ich wirklich wach bin und weiss ...ja!
Verletzen kann ich glaub niemanden und neuen Partner? ganz sicher nicht ....!

Abmahnhinweis


Haftungshinweis:


Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links.


Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Hinweis für Abmahnversuche: Das Blog "Paderkroete" widerspricht ausdrücklich jeglichen Abmahnungen ohne vorhergehenden schriftlichen Kontakt. Sollte der Inhalt oder die Aufmachung dieser Seiten wie auch immer geartete fremde Rechte, die Rechte Dritter oder gesetzliche Bestimmungen verletzen, so bitten wir um eine entsprechenden schriftlichen Hinweis ohne Kostennote. Der Blog "Paderkroete" garantiert, dass zu Recht beanstandete Passagen und Komponenten unverzüglich entfernt werden, sodass die Einschaltung eines Rechtsbeistandes nicht erforderlich ist. Ohne vorherige Kontaktaufnahme ausgelöste Kosten wird der Blog "Paderkroete" vollumfänglich zurückweisen und gegebenenfalls Gegenklage wegen Verletzung vorgenannter Bestimmungen einreichen.