Mittwoch, 14. Dezember 2011

Warnung ...das nen Traumpost ....

....und wer nicht lesen mag kann/soll .....wegklicken oki? ich verstehe das völlig und das meine ich oh
ne ironischen Unterton! So ja ...also ...wollte ich ja gestern schon schreiben aber da fiel mir ein das ich ja Bloggeburtstag hatte und darum erst jetzt. Ich bekomme den Traum aber noch fast vollständig zusammen ...weil ..ja weil ich immer sehr intensiv träume ...is halt so;-) War nämlich so: ....Ich träumte so dies und das und ich fang an der Stelle an die mir wichtig ist .....:
Ich wollte auf den Friedhof um ma so nach Mal`s Grabstelle zu gucken. Als ich da ankam ..also auf dem Friedhof ...kam der Mal mir schon entgegen. Er lief mittig zwischen zwei seiner Hundeführer und die unterhielten sich  ..nur ....irgendwie ignorierten sie den Mal und sprachen praktisch durch ihn durch .....aso ja ....wurd mir dann klar ..die SAHEN den überhaupt nicht. Aber ich :-)
Seine beiden Leute gingen zu einem wartenden Auto und fuhren weg. Mal nahm mich bei der Hand und ich sagte ich wollte sein Grab angucken .....so liefen wir also den ziemlich langen Weg und auf halber Strecke ...es dämmerte schon ...liess er plötzlich meine Hand los und meinte er müsse weg ....und zack ...war er auch. Toll ...warum wunderte mich das nicht? Der Kerl is ja immer iwie beschäftigt. Super. Ich lief also ...nachtblind....den einen und anderen Weg und merkte wie ich immer orientierlungsloser wurde. Die Grabstelle würde ich im dunklen alleine nie finden..das war mir klar. Iwann kam ich zu einem langgestreckten Gebäude ..und da war Licht ...ging ich also rein und es sah so aus als wenn alle dort mit etwas beschäftigt wären ..ein riesen Gewusel .....so wie vor einer Feierlichkeit .....trotzdem traute ich mich jemand dort zu fragen ...wo ich denn meinen Mann finden könnte ....

(Fortsetzung folgt weil wird sonst zu lang hier)       ;-)

Kommentare:

BrummelBrot hat gesagt…

Oh bist du gemein. Mitten drin hörst du auf zu Tippseln. Jetzt träum ich heute Nacht wohl ne eigene Fortsetzung o___o
Aber du bist nicht alleine. Ich träume zum Teil auch sehr eigenartige, teils aber auch sehr realistische Träume. Ist eben ein Verarbeitungsprozess, den das Hirn da betreibt. Dein Traum klingt schon mal sehr interessant.

Paderkroete hat gesagt…

oh Brummel...wie lieb das Du antwortest ..bin schon am überlegen ob ich überhaupt weiterschreibe ..weil ....ausser dir hat noch niemand kommentiert!

mkh hat gesagt…

Da hätte ich jetzt aber auch seeehr gerne gelesen, wie es denn weiterging in deinem Traum ...

Paderkroete hat gesagt…

echt ...? nu gut ...dann schreib ich gleich mal weiter ..weil ..das interessante kommt ja erst noch:-)

Bernadette hat gesagt…

Auch ich träume sehr oft, meistens sehr wirres Zeug. Das ist wohl wirklich eine Art, Dinge zu verarbeiten. Aber meistens tun mir die Träume irgendwie gut.
Liebe Grüsse und einen schönen Tag wünscht dir von Herzen
Bernadette

alice hat gesagt…

ich habe noch nichts geschrieben, weil ich dachte, dass ich erstmal den Rest auch noch lesen möchte...

Irmi hat gesagt…

Kroeti, es sit gut, dass du träumen kannst und so vieles verarbeitest. Bin gespannt wie es weitergeht. Habe erst diesen Post gelesen.
Liebe Grüße
dein Irmili

Abmahnhinweis


Haftungshinweis:


Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links.


Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Hinweis für Abmahnversuche: Das Blog "Paderkroete" widerspricht ausdrücklich jeglichen Abmahnungen ohne vorhergehenden schriftlichen Kontakt. Sollte der Inhalt oder die Aufmachung dieser Seiten wie auch immer geartete fremde Rechte, die Rechte Dritter oder gesetzliche Bestimmungen verletzen, so bitten wir um eine entsprechenden schriftlichen Hinweis ohne Kostennote. Der Blog "Paderkroete" garantiert, dass zu Recht beanstandete Passagen und Komponenten unverzüglich entfernt werden, sodass die Einschaltung eines Rechtsbeistandes nicht erforderlich ist. Ohne vorherige Kontaktaufnahme ausgelöste Kosten wird der Blog "Paderkroete" vollumfänglich zurückweisen und gegebenenfalls Gegenklage wegen Verletzung vorgenannter Bestimmungen einreichen.