Freitag, 12. November 2010

Ich flieg mit meiner Laterne ......

...und Kroetikater mit mir!
Den Sturm hat er ja so geeeeeeeeeerne
das schwarze Koboldtier:-)

Ich hoffe ihr hattet allen nen suuuuuper Martinstag:-)

Kommentare:

Irmi hat gesagt…

Hallo Kroetilein,
nachträglich alles Gute zum Namenstag der kämpferischen Martina.
Bei uns fiel der Martinsumzug leider auch dem Regen zum Opfer. Man ist kurzerhand auf die Turnhalle augewichen und so bekamen die Kleinen doch noch ihre Brezel.
Ich ünsche Dir eine gute Nacht
Dein Irmili

Hexe hat gesagt…

In der Schule meiner Enkelin gibt es schon lange keinen Martinszug mehr, schade eigentlich.

Irmi, bei euch gibt es Brezel? Hier bei uns gibt es Weckmänner.

Elisabeth Palzkill hat gesagt…

Liebe Martina,

schön, dass Irmi und die Hexe dich schon
besucht haben

Wir haben bis jetzt überlebt.
Der Kroetenkater ist in seinem Element.

Jetzt besuche ich Irmi.

Herzliche Grüße
Angela und Elisabeth

Bluhnah hat gesagt…

hab gestern abend vom warmen wohnhzimmerfenster die kleinen laternenkinder vorbeilaufen sehen :-)
etliche haben lichterloh gebrannt - äh also laternen. wahrscheinlich vom sturm :-(
schönen freitag!

Shoushous Welt hat gesagt…

Ich hatte vor allem eine schlaflose Nacht, da es ständig Bäume umgerissen hat und die Feuerwehren gar nicht zur Ruhe gekommen sind, grrrrrrrrr

Schönes und entspanntes Wochenende wünscht Shoushou

Sudda Sudda hat gesagt…

Bei uns sind die zum Glück schon letzte Woche durch die Straßen gezogen...

Dafür konnte ich eine Menge "grünen-Punkt_Müll" fliegen sehen als ich meine Kinder von ihren Freunden abgeholt habe. Im Nachbarort war nämlich heute Abfuhr und manche haben leichtsinniger Weise gestern Abend schon den Müll rausgestellt.

Das war ne Show!

Rubbel die Katz hat gesagt…

*Verwirrtguck*

Warum hatte ihr denn jetzt erst St.Martin? Bei uns war das letzte Woche.
Ob das noch was mit der Zeitumstellung zu tun hat? Hab ich da falsch herum an der Uhr gedreht?

*Grübelndrausschleich*

schuschan hat gesagt…

Bei uns sind alle Martinszüge abgesagt worden.

dieMia hat gesagt…

Schön gereimt :-)

meine traumwelt hat gesagt…

hier hat es gestern auch gestürmt und geregnet (heute auch noch), so das ich echt froh war nach 11 jahren dies jahr das erste mal nicht zum martinsumzug zu müssen... irgendwann sind die kleinen dann doch zu groß ;-)
lg, kirsten

Gledwood hat gesagt…

Hast du fliegende chinesische Lampions gesehen? Ach, wie wunderbar!!!
Und die Bauern hassen sie, weil "die Kühe den Draht von innen kauen und es tötet sie" ~ blöde Kühe!

Lauffrau hat gesagt…

Bei uns gingen die Züge auch letzte Woche..genau als ich vom Einkaufen kam *grmpf*...aber wenigstens hatte ich beim Warten einen schönen Ausblick auf singende Kids mit bunten Laternen!

Ismiwurszt hat gesagt…

Wo issn mein Kommi hinne? Hmmm, weggefliegt wahrscheinlich. Also, ich hatte nen Scheixx-Martinstach, weil ich so lange arbeiten mußte, datt allet schon rum war. Meine Laterne is wieder eingemottet und ne Brezel hat mir auch keiner aufgehoben. Aber meinen Mantel habbich verschenkt wohl und zwar ganz! So! Weil wenn ich immer arbeiten muß, brauch ich auch keinen Mantel *beleidicht kuck*. Hömma, Hauptsache Ihr hattet Spaß, datt reicht mir schon.

Abmahnhinweis


Haftungshinweis:


Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links.


Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Hinweis für Abmahnversuche: Das Blog "Paderkroete" widerspricht ausdrücklich jeglichen Abmahnungen ohne vorhergehenden schriftlichen Kontakt. Sollte der Inhalt oder die Aufmachung dieser Seiten wie auch immer geartete fremde Rechte, die Rechte Dritter oder gesetzliche Bestimmungen verletzen, so bitten wir um eine entsprechenden schriftlichen Hinweis ohne Kostennote. Der Blog "Paderkroete" garantiert, dass zu Recht beanstandete Passagen und Komponenten unverzüglich entfernt werden, sodass die Einschaltung eines Rechtsbeistandes nicht erforderlich ist. Ohne vorherige Kontaktaufnahme ausgelöste Kosten wird der Blog "Paderkroete" vollumfänglich zurückweisen und gegebenenfalls Gegenklage wegen Verletzung vorgenannter Bestimmungen einreichen.