Montag, 14. Februar 2011

Unheimliche "Gestalten" ....

in Kroetenborn:-))) So hier nu die Fortsetzung von gestern!
Morgens kurz vor halb sechs in Kroetenborn! Der Angetraute und das Kroetenkind machen sich auf den Weg ....
Kroetenkind geht vor ...der Angetraute in etwas Abstand hinter ihr her .....und da  .....TATSÄCHLICH !!!!!!!!

Zigarettenglut und es scheint so als ob da jemand stehen würde ......
das Kroetenkind läuft weiter und der Angetraute schaut sich das mal genauer an ......
Hier nen Foto dann im Tageslicht ...hat er nachträglich gemacht:
Der unheimliche Verfolger entpuppte sich dann als Türklingel ....mit nem kleinen roten LED punkt beleuchtet und die komische Papprolle da oder was immer das ist sah im dunkeln aus wie ein Bein ....jaja ...Nachts sind alle Katzen grau ...aber lieber so das hier nun alle bissi grinsen als wenn tatsächlich etwas seltsames und nicht so gutes da vor sich gegangen wäre ne ....;-)

Kommentare:

Zottelminna hat gesagt…

hihi, das is ja n Ding, hätte mir genauso passieren können!!! Ich seh auch oft Sachen die so nich da sind!

Liebe bunte Grüße auch an Dein Kind, Tanja

Meeresfrüchtchen hat gesagt…

Oh, neee! Da bin ich aber froh! Ich hab schon richtig mit Dir mitgezittert und mir ernstlich Sorgen um das Krötenkind gemacht...wo man doch in den Medien immer so schlimme Dinge liest/hört..
Da kann ja das Krötenkind jetzt wieder beruhigt an dem unheimlichen Ort vorbei gehen.

Ich hatte, allerdings als noch recht kleines Kind auch mal so ein unheimliches Erlebnis. Ich schlief , damals noch ohne eigenes Zimmer, im elterlichen Schlafzimmer, wachte am späteren Abend aber noch mal auf und das stand ein Mann am Kleiderschrank. Der Mann stand da im fast ganz dunklen Zimmer und stand und stand und rührte sich nicht. Ich rührte mich auch nicht, lag wie erstarrt im Bett, voller Furcht, er könne mich bemerken. Etwas später kamen meine Eltern ins Schlafzimmer und das Licht vom angrenzenden Wohnzimmer fiel auf den Mann. ...Schrecksekunde und dann wagte ich, aus vollem Halse zu schreien, sozusagen als Entladung der ganzen Anspannung, denn jetzt konnte er mir nichts mehr tun: es war der schwarze Konzert-Anzug meines Vaters, der in Mannesgröße am Kleiderschrank hing!

Euch eine schöne, furchtlose Woche!!

Liebe Grüße, Anne.

Hexe hat gesagt…

Besser einmal zuviel hingeguckt als einmal zuwenig.

Sam hat gesagt…

Besser so und mit Gelächter, als hätte da wirklich jemand gestanden. Uuh, stell dir das mal vor, was hätte dein Angetrauter dann gemacht?

Irmi hat gesagt…

Kroti, aber gruselig ist es schon. Ichcfinde es auch gefährlich für das Kroetenkind, am frühen Morgen so allein daherzugehen.
Gut, daß es sich als harmlos entpuppt hat.
Liebe Grüße
Dein Irmili

Alice hat gesagt…

Hu...gruselig ist das trotzdem!!!!!

Rednoserunpet hat gesagt…

ein glück.... das ist das krötenkind jetzt aber froh..

Rosine hat gesagt…

Weißte was, liebe Kröte, wenn man bedenkt, was heute so alles in der Welt passiert, kann man wirklich nur so handeln, wie du es getan hast. Es ist ja teilweise unglaublich und ich frage mich, ob es das Grausame eigentlich wirklich schon immer in diesem Ausmaß gab und es nur durch die Medien so schlimm an uns herangetragen wird, oder ob durch die Medien so ungeheuerliche Dinge provoziert werden.

Ich finde es toll, dass du dein Krötenkind beschützt!
Liebe Grüße
Rosine

Miss Winkelmann hat gesagt…

Wie witzig. Der Krötenhaushalt weist irgendwie Parallelen zur Familie Winkelmann auf :)
Liebe Grüsse

schuschan hat gesagt…

Ich finde es supre, dass ihr der Sache auf den Grund gegangen seid!

Abmahnhinweis


Haftungshinweis:


Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links.


Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Hinweis für Abmahnversuche: Das Blog "Paderkroete" widerspricht ausdrücklich jeglichen Abmahnungen ohne vorhergehenden schriftlichen Kontakt. Sollte der Inhalt oder die Aufmachung dieser Seiten wie auch immer geartete fremde Rechte, die Rechte Dritter oder gesetzliche Bestimmungen verletzen, so bitten wir um eine entsprechenden schriftlichen Hinweis ohne Kostennote. Der Blog "Paderkroete" garantiert, dass zu Recht beanstandete Passagen und Komponenten unverzüglich entfernt werden, sodass die Einschaltung eines Rechtsbeistandes nicht erforderlich ist. Ohne vorherige Kontaktaufnahme ausgelöste Kosten wird der Blog "Paderkroete" vollumfänglich zurückweisen und gegebenenfalls Gegenklage wegen Verletzung vorgenannter Bestimmungen einreichen.