Mittwoch, 17. August 2011

Kroeti und die Lottozahlen

So nu ..wollt ich ja gestern schon schreiben ..aber dann dekorierte funzte mir Frau Wittler dazwischen....ihr erinnert Euch:?
http://paderkroete.blogspot.com/2011/08/tine-wittler-mir-schwillt-der-kamm.html
Also...um es vorweg zu nehmem  .....ach nee ..dann lest ihr den Post ja nicht zu Ende... jedenfalls war  es so:
Samstag 17.15 Uhr fiel mir ein das ich ja dringendst Lottospielen wollte ...oki ..also los ...die nächste Annahmestelle ist nur 10 Minuten Fussweg vom Kroetenhaus entfernt ...kein Akt also ..Annahmeschluss war ja erst 18.00 Uhr!
Nu los .....angekommen ...an Tür rüttel und ungläubig auf Öffnungzeiten guck
tja ..wenns ums Geld geht ....'
*werbespot im Kopf*
Aaaber die Spasskasse konnte nix dafür ..das war nur nen Werbeschild von diesem Laden so:-)
Oki ..jedenfalls hatte der Laden schon zu ...also weiter zum nächsten..nochmal 10 Minuten Fussweg ..tje ..der hatte auch zu ..Kroetenborn halt ...also im Stechschritt in die Innenstadt ...Kaufhof ...hechel ...die haben da ja auch ne Lotto dingens annahme.
Guten Tag ...ich brauch nen Lottoschein .....berapp knapp 5 Euro und bekomm ne Quittung ..ähm ...und wo kann ich nu meine Zahlens tippen? Achso ..geht nicht weil Quiktipp? Neee ..ich brauch nen ganz normalen ..f......Lottoschein ..boar ...schon 17.55 Uhr! Also nochmal in neu ...endlich  ..hier:
17 .57 Uhr ...waaaaaaaaaaaaaaaaa !!!
Tja und was hatte ich nu davon ...? um 10 Euro leichter ...nen hektischer Rundlauf durch Kroetenborn ....und ...
Pech im Spiel  .....egal ...dafür Glück in der Liebe .....ist ja auch doof zuviel zu wollen ..kennt wer das Märchen vom Fischer und seiner Frau? ebent ...!

Kommentare:

Postpanamamaxi hat gesagt…

Hey Kröti, sei froh, dass Du überhaupt einen Laden im Ort hast. Hier haben sie nacheinander alles zugemacht, den Dorfsupermarkt, die Poststelle, die Grundschule...unser Bäcker muss auch kleinere Brötchen backen, seitdem er nur noch allein in der Backstube steht.

Es würde mich nicht wundern, wenn sie bei uns eines Tages den Bürgersteig hochklappen und den Mittelstreifen der Dorfstraße sorgfältig aufrollen und an den Straßenrand legen.

Aurum von hoher-berg.blogspot hat gesagt…

Liebe Paderkröte!
Ich habe vor Jahren mal die sechs Zahlen in der Nacht geträumt. An die vier ersten konnte ich mich morgens noch erinnert, die letzten beiden Zahlen waren leider sehr verschwommen. Und in der Tat hatte ich dann vier Richtige.
Lege mal einen Lottoschein unter das Kopfkissen und bitte im Herzen demütig darum.

Daumen drück von Aurum

Ismiwurszt hat gesagt…

Baaaaaaah! GENAU fast so, wars bei mir auch *kreisch* - un vom Fischer un seiner Frau habbich grad nen neuen Post angefang! Sachma!
Wie is datt denn? Na jedenfalls muß ich irgendwie anners nu auch zu Millionen kommen, hmmm.
Ich träum ständig von Zahlen, aber die vergess ich auch sofort wieder. Wahrscheinlich wär ich getz schon Multi-Blubber-Dingens *seufz*.

Hach, et gibt Schlimmeres, nä? Wir packen datt schon irgendwie, gell?

alice hat gesagt…

ich musste erst mal wieder die Geschichte nachlesen mit dem Fischer un sine Fru :-)
Wir sind ja nicht ganz so schlimm, dass wir den Kropf nie voll bekommen. Aber ein paar Wünsche darf man ja haben....und auch ein bisschen Hoffnung...
Aber du hast schon recht, Glück in der Liebe ist ja allemal das schönste Glück!

Ganz liebe Grüsse
Alice

dieMia hat gesagt…

Wir ham da keine Schwierichkeitn, weil wir sowat immer onlaihn machn. Spieln hier die Euro-Milhoes Lotterie (also Euro-Millionen) gewinnen auch gaaaaanz oft, so 3 oder 6 Euronen. Is immerhin wat, zumindest der Einsatz... Aber zu mehr hat's auch no nich gereicht... Hmpf.

shadownlight hat gesagt…

sorry aber ich muss etwas lachen, schön beschrieben!

Postpanamamaxi hat gesagt…

Ach Kröti,
ich habe so ein paar Lottogewinner kennenlernen dürfen und das waren durchweg Leute, die vorher nicht glücklich waren - und hinterher auch nicht.
Entweder sind die vom normalen Durchschnittsmenschen plötzlich zum "ich bin so superwichtig, wirf Dich vor mir in den Staub, Du niederer Domestike!" mutiert oder aber sie hatten Geld bis zum Erbrechen, einen schlechten Berater und nach 4 Jahren soviel Schulden, wie sie vorher gewonnen hatten.
Am meisten tat mir diese arme Wurst Leid, die mir immer ihre Rolex zeigte und meinte "sehen Sie, ich kann mir eine echte Rolex leisten!" und ich habe dann irgendwann mal gesagt, dass meine Uhr aus dem Kaffeegeschäft auch die Zeit korrekt anzeigt und ich keine Angst vor Neid oder Verlust der Uhr haben muss.
Warum hat dieser Mensch nicht kapiert, dass er mir als Mitmensch gleichviel wert ist, ob mit oder ohne Geld?

Wenn ich also sehe, wie ungünstig sich der Geldsegen-Geldfluch auf die meisten Leute auswirkt, dann möchte ich gern die Millionengewinne beim Lotto verbieten und stattdessen lieber häufiger Beträge um 100000 verlosen lassen. Das sind Summen, die lindern fast jede finanzielle Not, machen aber die Leute nicht total irre im Kopf.

Paderkroete hat gesagt…

Liebe Postpanamaxi .....jo ....grad in ländlichen Gegenden ist das leider so....total Schade ...weil ...grad so die kleinern Geschäftchen hier und da ..machen doch das Dorfleben aus ..also finde ich.

Paderkroete hat gesagt…

Liebe Aurum ..gibt schon "seltsame" Sachens ne ;-)

Paderkroete hat gesagt…

Genau Ismilein ..wir packen das schon ...und wer will auch Milionen ..ich nicht ..nur son bischen was damit das Lebens klein etwas leichter wird;-)
Ich will das Geld auch gar nicht für mich ...zum shoppen oder so ...einfach nur um ein paar Sorgen zu eleminieren;-)

Paderkroete hat gesagt…

ja alice ....das grosse "Glück" sich haben zu dürfen ...unbezahlbar ....genauso seh ich das auch!

Paderkroete hat gesagt…

Mialein ...online geht in good old Germany derzeit nich ...und ja ..ich spiel auch kein Lotto ..eigentlich ;-)

Paderkroete hat gesagt…

Jenny?! ich hab Muuurmeln für dich ..gaaanz viele :-) soll ich die dir bei Frostland geben oder gehen wir wo was trinken? meld mich noch wieder :-)

Paderkroete hat gesagt…

Liebe Postpanamamaxi ...der Vergleichch mit der Uhr ....gefällt mir ..super das!!!!

Irmi hat gesagt…

Kroetilein, Geld allein macht nicht glücklich - es beruhigt, das gebe ich ja zu.
Liebe Abendgrüße schickt Dir
Irmi

Paderkroete hat gesagt…

Irmili ...mein Glück hängt ganz sicher nicht am Geld ...es würde mir ein paar Sorgen nehmen ..aber mehr auch nicht.

Abmahnhinweis


Haftungshinweis:


Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links.


Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Hinweis für Abmahnversuche: Das Blog "Paderkroete" widerspricht ausdrücklich jeglichen Abmahnungen ohne vorhergehenden schriftlichen Kontakt. Sollte der Inhalt oder die Aufmachung dieser Seiten wie auch immer geartete fremde Rechte, die Rechte Dritter oder gesetzliche Bestimmungen verletzen, so bitten wir um eine entsprechenden schriftlichen Hinweis ohne Kostennote. Der Blog "Paderkroete" garantiert, dass zu Recht beanstandete Passagen und Komponenten unverzüglich entfernt werden, sodass die Einschaltung eines Rechtsbeistandes nicht erforderlich ist. Ohne vorherige Kontaktaufnahme ausgelöste Kosten wird der Blog "Paderkroete" vollumfänglich zurückweisen und gegebenenfalls Gegenklage wegen Verletzung vorgenannter Bestimmungen einreichen.