Dienstag, 1. November 2011

Nicht so unbedingt .....

..MEIN Musikgeschmack .....aber ....in FB haben heute zwei "Freunde" unabhängig voneinander dieses Lied vorgestellt. Nu ....und jezt komm ich grad mit dem Hundie rein ......und was sehe ich? Des Angetrauten Nachtischlampe ist an ...DIE ICH GANZ SICHER NICHT ANGEMACHT HABE ....und dieses Lied spielt:

und weil ich ja weiss das die "Traumwelt" die einzigste Möglichkeit ist ihn zu treffen ....werde ich natürlich niemals aufhören zu träumen .....!!! hatte ich nicht nen ähnlichen Post gestern?

Kommentare:

Aurum Aurikel hat gesagt…

Guten Morgen!
Das mit der Lampe ist bemerkenswert. Als mein Stiefvater verstorben war, ging ich eines Tages hier im Haus die Treppe hoch, hatte plötzlich so ein komisches Empfinden im Bauch und betrat plötzlich so eine Wärmezone, die genau so roch, wie Stiefvater früher. Ich bin weiter, wieder zurück, aber er stand noch immer auf der Treppe.
Soifz, das ist ne lange Geschichte.

Die Aurum

schuschan hat gesagt…

Ich habe so etwas auch schon erlebt, eher geruchstechnisch,eine sehr tröstliche Erfahrung.
Heute bringst du Mal ein Licht!

Bluhnah hat gesagt…

Das passt doch: "Halloween ist ein uraltes Fest: In dieser Zeit sind die Tore zur Anderswelt geöffnet und wir können mit unseren Ahnen, die ja ein Teil von uns sind, in Kontakt kommen. Die Eulen, Raben, Fledermäuse sind Tiere der Nacht und symbolisieren die Dunkelheit der Anderswelt, sind aber nicht gruselig. Wir zünden Kerzen an, um die Ahnen willkommen zu heißen, sie zu ehren und ihnen mit dem Licht den Weg in unsere Herzen zu weisen."

dieMia hat gesagt…

Ich zünd für Mal auch ein Lichtlein an *kerze anzünd*

alice hat gesagt…

Träume kann dir niemand nehmen, also träume!!!

Liebe Grüsse Alice

Anne hat gesagt…

Mann, ich weiss jetzt eigentlich nicht so richtig was ich sagen soll, will aber auch nicht so ohne ein Wort weggehen. Ich drück dich mal ganz doll und hoffe wirklich für dich, dass es dir Tag für Tag ein bisschen besser geht. Mein Wolkenmann stand ja vor ein paar Wochen auch auf der Kippe zum Himmel und wir haben es noch gepackt (vorerst) aber jemanden verlieren den man so liebt ist schlimm. Ich finde es immer noch toll, dass du es schreiben kannst und uns mitnimmst.

GGLG Anne

Abmahnhinweis


Haftungshinweis:


Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links.


Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Hinweis für Abmahnversuche: Das Blog "Paderkroete" widerspricht ausdrücklich jeglichen Abmahnungen ohne vorhergehenden schriftlichen Kontakt. Sollte der Inhalt oder die Aufmachung dieser Seiten wie auch immer geartete fremde Rechte, die Rechte Dritter oder gesetzliche Bestimmungen verletzen, so bitten wir um eine entsprechenden schriftlichen Hinweis ohne Kostennote. Der Blog "Paderkroete" garantiert, dass zu Recht beanstandete Passagen und Komponenten unverzüglich entfernt werden, sodass die Einschaltung eines Rechtsbeistandes nicht erforderlich ist. Ohne vorherige Kontaktaufnahme ausgelöste Kosten wird der Blog "Paderkroete" vollumfänglich zurückweisen und gegebenenfalls Gegenklage wegen Verletzung vorgenannter Bestimmungen einreichen.