Montag, 21. März 2011

Nachtrag zu "Erwin" und mein Traum gestern ....

Meine liebens Ihr alle ....ja ...also das mit dem Traum ..das war schon bemerkenswert ...für mich zumindest. Als meine Grossmutter gestorben ist ..ja ..da habe ich nächtelang geweint ...so richtig und in schlimm ..obwohl ich wusst das sie das nicht gut findet ..sie war immer eine beherrschte aber liebevolle Frau. Wenn was im Leben nicht so dolle lief dann sagte sie zu mir immer : Tina ....reiss dich mal am Riemen! ja ..so war sie:-) Aber es war so schwer und ich habe in Gedanken immer mit ihr gesprochen und sie Dinge gefragt und sie angefleht sich doch bitte bitte noch einmal bei mir zu melden. Eines Nachts war es dann soweit ....ich träumte das sie auf meiner Couch sass ...(scheint wohl ne Besuchercouch zu sein) und wisst ihr was sie zu mir sagte? also im Traum?

Sie sagte zu mir ..."Und was soll ich nun hier"? , lächelte und dann wurde ich wach ...ja ..so war das:-)

Kommentare:

alice hat gesagt…

da hattest du aber ein wirklich wunderbares Erlebnis. Und ich denke, sie wollte dir damit sagen, dass sie nun nicht mehr hierher gehört, sondern an einem Ort ist, wo es ihr gut geht.

Paderkroete hat gesagt…

liebe alice ...ja das war es ... sie ist an einem Ort wo sie gebraucht wird ...mit ihren 81 Jahren war sie immer noch als Beifahrer in einem Schülerbus tä..tig .diese Busse die behinderte Kinder zur Schule fahren ...sie musste immer was tun ...rumsitzen lag ihr nicht ....so ist aus ihrer Erkältung damals wohl auch die Lungenentzündung geworden .....aber sie durfte friedlich einschlafen und das war und ist für mich ein grosser Trost an sich schon! zurück zu meinem Traum ... einige Zeit später hatte ich noch eine Begegnung mit ihr ..eine so einzigartige das es mir wohl niemand glauben würde ...aber so abstrus ..nee das das falsche Wort ..jedenfalls war es ein Erlebnis was man sich nicht einfach so ausdenken kann ...seitdem hab ich sie wirklich "gehen" lassen können ....vieleicht erzähl ich das mal hier ...ma sehen!

Merle.. hat gesagt…

In gewisser Weise war das ein wunderschöner Traum, tröstend, oder? Ich glaube an sowas und bin fest davon überzeugt, dass unsere Lieben über uns wachen und uns auch in manchen Situationen Zeichen geben können. Wie zum Beispiel dieser Traum..

Ich hatte auch mal so einen in dieser Art. Da sagte der jenige zu mir, ich solle loslassen, denn es wäre alles in Ordnung und ich soll mich nicht weiter quälen mit Fragen, die eh nicht beantwortet werden können ;o)

Ich würde es ganz toll finden, wenn Du uns "dieses andere Erlebnis" mal erzählst. Vielleicht hilft das dem ein oder anderen sogar!

fudelchen hat gesagt…

Interessant zu lesen, was du so im Traum verarbeitest, ich kann mir meine Träume nie merken.

GLG marianne ♥

Ray Gratzner hat gesagt…

Liebe Paderkröte,

das ist wirklich eine sprachlos machende unerwartete Wendung. Aber Dein Wunsch hatte sich erfüllt, noch einmal mit Deiner Oma zu reden, womit der Kummer wahrscheinlich zu einem großen Teil getröstet war.

Liebe Grüße Rainer

Ich bins, die Rosine hat gesagt…

♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥ für Dich♥

♥♥♥Rosine

GiTo hat gesagt…

Gut zu wissen, dass wir wissen, dass wir "nichts" wissen!
Wir dürfen im Notfall nur "erahnen!"
LG-GiTo

Shoushous Welt hat gesagt…

Aber es passt doch wundervoll, genau so musste dieser Traum enden..

LG Shoushou

Rednoserunpet hat gesagt…

cool padi... das ist ja richtig toll. haha und deine oma wusste wohl genau was sie dich fragen soll, damit es dir besser geht... und der hundi.. ja der ist noch mal zu dir auf die couch gekommen und hat dich getröstet.. ich drück dich

Elisabeth J.-S. hat gesagt…

Ach Martina, es ist soo traurig. Und doch klingt der Traum tröstend. Meinst du, dass Du bei der Schokoladenaktion mitmachen magst? Schau mal auf mein Blog. Ich schenk Dir eine Mitmach-Tafel, aber nur wenn Du wirklich magst...
Ich drück Dich
Elisabeth

Ismiwurszt hat gesagt…

Ach, Menno! Man kann froh sein, wenn einen jemand so liebhat, gell.
Ich hab soo lange auf nen Besuch von meinem Papa gewartet, obwohl ers mir fest versprochen hatte vorher. Un denn war das ganz komisch...Vielleicht versteh ichs ja irgendwann mal.

Abmahnhinweis


Haftungshinweis:


Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links.


Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Hinweis für Abmahnversuche: Das Blog "Paderkroete" widerspricht ausdrücklich jeglichen Abmahnungen ohne vorhergehenden schriftlichen Kontakt. Sollte der Inhalt oder die Aufmachung dieser Seiten wie auch immer geartete fremde Rechte, die Rechte Dritter oder gesetzliche Bestimmungen verletzen, so bitten wir um eine entsprechenden schriftlichen Hinweis ohne Kostennote. Der Blog "Paderkroete" garantiert, dass zu Recht beanstandete Passagen und Komponenten unverzüglich entfernt werden, sodass die Einschaltung eines Rechtsbeistandes nicht erforderlich ist. Ohne vorherige Kontaktaufnahme ausgelöste Kosten wird der Blog "Paderkroete" vollumfänglich zurückweisen und gegebenenfalls Gegenklage wegen Verletzung vorgenannter Bestimmungen einreichen.