Dienstag, 12. April 2011

grad ganz wichtig ....

ich hätte da mal ne Frage .....
wie mach ich die am besten weg? Klar ...hab so ne Pinzette dafür aber ich hab schiss die abzubrechen ...also die Zecke ........mancher wird nu denken ....waaaaaaaaa wie unselbstständig und in der Zeit wo die lustig Zeckenfotos macht hätte das Teil schon weg sein können ...jaaaaaaaaaaa ...weiss ich alles ...aber ich hab das ebent noch nie gemacht ...sowas war immer dem Angetrauten sein Job ....menno !!!
Also ..falls jemand (schnell) nen Tipp hat ..bin für jeden Rat dankbar!!!

Kommentare:

Sabine hat gesagt…

Hi,
ich habe einen "Zeckenhaken". Das ist so ein grünes Plastikding, das einen abgerundeten Bogen hat. Am Ende der Spitze teilt sich dieses Ding. Man, das ist gerade ganz schlecht zu beschreiben. Ich glaub, ich poste das nachher mal bei mir.
Auf jeden Fall schiebt man das Teil unter die Zecke, und dann kann man sie einfach herausdrehen. Bei Kater Bundy klapt das ganz gut. Der lässt sich nämlich nicht viel gefallen.

Also Post folgt gleich auf dem Wohnlieseblog.

LG Sabine

Heidegeist hat gesagt…

Ich persönlich würde jetzt zum Tierarzt fahren, weil ich auch Schiss hätte. Das hat bei unserem Hund damals auch immer mein GG gemacht. LG Inge

NiCOLe hat gesagt…

Mein Hund Feivel hatte die letztes Jahr echt oft. :/
Ich habe mit der Pinzette gegen den Uhrzeiger - mit leichten Druck - gedreht. Ich habe sie zum Glück immer mit Kopf heraus bekommen.

Paderkroete hat gesagt…

liebe Sabine ..genau...so ein Teil hab ich auch hier ..son grünes dingens ...ich versuch das nu einfach mal! Danke Dir!

Paderkroete hat gesagt…

Liebe Inge ..wenn es nicht sein MUSS möchte ich nicht so gerne zum Tierarzt ..da hab ich vor drei Wochen erst den kleinen Erwin gelassen ...nee ..das kann ich grad nicht!

Paderkroete hat gesagt…

liebe Nicole ..oki ..also GEGEN den Uhrzeigersinn ja?

Rednoserunpet hat gesagt…

hej hase ist wurscht ob mit oder gegen. einfach mit dem gruenen ding drunter und drehen. geht auch ohne drehen wenn die so dick sind... mach einfach. liebe gruesse
bettina

Ich bins, die Rosine hat gesagt…

Falls es noch hilft?!
Einfach mit einer Pinzette schnell und gerade rausziehen. Drehen ist out!
Zecken sind sehr hartnäckig. Also wenn du sie dann in der Pinzette hast trage sie raus und zerquetsche sie. Am besten bei deinem Nachbarn, du weißt schon, der mit der unansehnlichen Hinteransicht vom Haus.

LG Rosine♥♥♥

Pieps hat gesagt…

Haste keine normale Pängsette? Weil eimfach ganz unten greifen un' mit bisschen Druck rausdrehen. Dat klappt dann schon! Un' danach dat Teil richtich platt machen! Haste einglich kein Frontline auf dem Hund drauf?

Diandra hat gesagt…

Wenn es ein Männchen ist, fällt sie (also, er) schnell selber wieder ab. Wenn es ein Weibchen ist, wird sie (dann tatsächlich sie) ziemlich schnell ziemlich fett. Mein Vater hat immer gewartet, bis sie relativ prall war, und sie dann einfach mit etwas Küchenpapier gepackt und rausgedreht.

(Wenn ich mir selber Zecken ziehe, nehme ich einfach die Pinzette. Aber ich weiß ja auch, was ich tue (ehrlich???) und zucke nicht weg, also ist die Verletzungsgefahr geringer...)

Apotheken haben übrigens Zeckenzangen, vielleicht hilft das?

Angelina hat gesagt…

So wie Rosine es beschreibt, genauso wird es gemacht :)
Viel Erfolg!

Paderkroete hat gesagt…

Redilein .."mach einfach" ..waaa ...ich hab voll angst davor ...muss man sich ma vorstellen ..vor ner ZECKE !!!

Paderkroete hat gesagt…

Rosinchen ...jo ...ich weiss schon wo ich die entsorge:-))) aber mal im ernst ..also ne normale Pinzette ist besser als so nen drehdings?

Paderkroete hat gesagt…

Pieps ...ne noch kein Frontline drauf .....machen wir immer anfang Mai ...!
so gut ...also ich glaub ich nehm dann doch einfach ne normale Pinzette ...das mitde m Drehdings ist mir komisch !

Paderkroete hat gesagt…

liebe Diandra ..nu ..also ich hab beides hier ...Zeckenzange UND Pinzette ....kann mich grad immer noch nicht entscheiden! Vermutlich mach ichauch zuviel "tamtam" drum aber ich hab halt angst das der Kopf abbricht ...waaaa!

Paderkroete hat gesagt…

lieben Dank Angelina ....lieben Dank:-) is ja nur ne Zecke aber ich hab da echt "Manschetten"vor ...wie man so schön sagt:-)

SusiP hat gesagt…

Ich dreh die mit Daumen und Zeigefinger nach links und zieh dran.

Sissy´s Blogcity hat gesagt…

ich könnte das nicht!

hmmmm warum nimmste die zeckenzange nicht mit zum spazieren und wenn du einen anderen hundebesitzer (am besten männlich, da unerschrockener) triffst, machste einen auf hilfloses frauchen das hilfe vom nem starken herrchen braucht, der ja bestimmt tooootaaaaaal suuuuuuper darin ist, solches ekelerregendes viehzeug zu entfernen! dann lässte ihn das machen und gut is! :-)

meine traumwelt hat gesagt…

uaaahhh, das find ich soo ekelig und ich würd sie nie nie selber rausmachen :-( zuviel schiss davor!!! der vorschlag von Sissy`s Blogcity gefällt mir am besten ;-)
Viel Erfolg, kirsten

Paderkroete hat gesagt…

Susi ..nee ne ??? das trau ich mich nicht:-)

Paderkroete hat gesagt…

Hi Sissy ..was für eine coole Idee ..sehr super ...merk ich mir ...nu is zu dunkel schon ....aber ..very clever;-)

Paderkroete hat gesagt…

Huhu Kirsten ..ja ...also Sissy`s Idee ist echt mal die coolste:-)))

Ich bins, die Rosine hat gesagt…

Also wir haben den 2. Hund. 1. 15 Jahre, den2. jetzt fast 2 und wir nehmen immer eine einfache Pinzette und packen das Dingens damit fest an und ziehen es mit einem schnellen Ruck raus. Bisher keine Beschwerden und keine Zeckenvergiftungen!

Ich bin jetzt ganz doll Müde und muß ins Bett
bis Morgen denn

Rosine♥♥♥

GiTo hat gesagt…

Den "Dreh" muss ich auch mal versuchen...!!!!!!!
LG-GiTo... gaaaanzbreitgrins!

Hans hat gesagt…

Wie hier schon gesagt wurde... NICHT DREHEN! Die eine meine nimmt die Zecke zwischen zwei Fingernägel und zieht sie dann raus. Kann aber nicht jeder... :-)

Citara hat gesagt…

Zeckenzange ran und Zieh-drehen. So ein bisschen eben ;) Seit wir das Teil haben, gings bisher immer ohne Probleme und "am Stück"

Hans hat gesagt…

Der Stachel der Zecke hat kein Gewinde sondern Widerhaken. Am besten mit einer Pinzette ohne zu drehen herausziehen, auch sollte man auf Öl oder ähnliches verzichten, denn dies versetzt die Parasiten in Stress - Sie stülpen ihren Darminhalt in die Wunde aus, und so gelangen die Krankheitserreger erst recht ins Blut. Sagt Frau Dr. med.vet.

Paderkroete hat gesagt…

Huhu Hans ...aaaaaaaaaaaaaah ..ja ..das macht Sinn ..versteh ich nu warum man lieber nicht drehen sollte dann. Dankeschön und herzlich lieben Gruss an die hilfsbereite Frau Dr. ...und ..ganz wichtig ..das ist diesmal NICHT ironisch gemeint ...falls du das denken solltest;-)

Paderkroete hat gesagt…

hi Citara ...Zeckenoperation war erfolgreich ..dankeschön!aber ich hatte echt Schiss das ich den Kopf ..also den von der Zecke ...abbreche ...puh :-)

Paderkroete hat gesagt…

Lieber GiTo ...jo ..beim nächstenmal versuch ich das auchmal so *grins zurück*

Hans hat gesagt…

Ich habe es noch NIE!!!!!!!!!! gedacht (Männer denken nicht!), dass du ironisch bist.
Ich werde deinen Gruß an die eine meine weiter geben.

beatesbox hat gesagt…

Hallo kennt keiner den Zeckenkulli???
Geiles Teil vor allem weil Frau Hund ist ja nicht nur blond, sondern auch noch langhaarig.
Bekommt mann in der Apotheke ist nicht billig so um 6.50 Euro aber da drückst du hinten drauf und dann kommt eine Schlinge raus, um die Zecke legen, schmiegt sich an, ziehen und das Biest ist draußen, sammt Kopf geht auch am Augenlid und an Stellen wo sonst alles aufgiebt wir zündeln die Zecke dann an. Okay nicht gerade die feine Art geht aber schnell und sie richtet danach bestimmt keinen Schaden mehr an mache dir gerne ein Bild und die heben ewig

Abmahnhinweis


Haftungshinweis:


Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links.


Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Hinweis für Abmahnversuche: Das Blog "Paderkroete" widerspricht ausdrücklich jeglichen Abmahnungen ohne vorhergehenden schriftlichen Kontakt. Sollte der Inhalt oder die Aufmachung dieser Seiten wie auch immer geartete fremde Rechte, die Rechte Dritter oder gesetzliche Bestimmungen verletzen, so bitten wir um eine entsprechenden schriftlichen Hinweis ohne Kostennote. Der Blog "Paderkroete" garantiert, dass zu Recht beanstandete Passagen und Komponenten unverzüglich entfernt werden, sodass die Einschaltung eines Rechtsbeistandes nicht erforderlich ist. Ohne vorherige Kontaktaufnahme ausgelöste Kosten wird der Blog "Paderkroete" vollumfänglich zurückweisen und gegebenenfalls Gegenklage wegen Verletzung vorgenannter Bestimmungen einreichen.