Samstag, 9. April 2011

voll gruselig ....

heute so auf dem Krankenhausvorplatz ....kurz eine rauchen wollte ......steh ich .. und mir fällt eine "Schwester" oder "Pflegekraft" auf die bissi seltsam von hier nach da läuft .....so kreuz und quer halt ....hm ...und die murmelte so immer vor sich hin .....ich dachte vieleicht hat die nen Handy in der Hand was ich nicht sehe ....aber dann drehte die sich um ......und ich erkannte ...die sprach mit ihrem Brötchen !!!
Ernsthaft ...die hatte ne Brötchenhälfte in der Hand und führte entweder Selbstgespräche ODER halt ...sie sprach mit ihrem Brötchen ....ich weiss es nicht ;-)
nuja .....und hier für alle die es nicht interessiert ..das ABENDESSEN:
also das vom Angetrauten :
und das von mir ....;-)
gemein ..ich weiss ....und darum brate ich ihm nu für Morgen auch zwei Nackensteaks ..."to go" sozusagen :-)

Ganz viele suuuuper liebe Grüsse an Euch meine allen  (Daumendrücker) Liebens !!!

Kommentare:

Heidegeist hat gesagt…

Ab und zu ertappe ich mich auch, das ich mit mir selber rede. Aber mit nem Brötchen ? Nöö. Jo, das mit dem Essen mach man, je schneller kommt dein GG wieder auf die Beine. LG Inge

Irmi hat gesagt…

Krotilein,
vielleicht brauchte die Schwester mal eine etwas andere Aussprache. Wer weiss das schon. Selbstgespräche können manchmal Aggressionen abbauen.
Mir hätte das Essen vom Angetrauten geschmeckt, glaube ich. Nach der Narkose und der Op ist so etwas Leichts nicht ganz verkehrt.
Ganz liebe Grüße von deinem
Irmili

Paderkroete hat gesagt…

Huhu Inge ....jo ....ich auch ...grad vorhin wieder ...vom Krankenhaus nach Hause und nach dem kleinen Kroetenkind schauen ...liegt mit Fieber und Bronchitis im Bett ...undich murmel so vor mich hin ..."hm ..was mach ich als erstes ..die Spülmaschine oder doch erst die Wärmflasche .... oder doch besser erst kurz mit dem Hund raus? " aaaber ..da bin ich ALLEINE ..nicht so öffentlich draussen:-)))

Elisabeth Palzkill hat gesagt…

Liebe Martina,

das sind Selbstgespräche. Wenn ich allein bin,
denke ich auch manchmal laut. Und unterwegs
singe ich auch.

Schön, dass es bei euch aufwärts geht.

Liebe Grüße
Angela und Elisabeth

Paderkroete hat gesagt…

Irmili ...da gut dann ...also wenn sie die Agressionen an ihrem Brötchen auslässt ..der Angetraute ist da nämlich etwas empfindlich wenn Mitmenschen den falschen Ton treffen ..ähm ja:-)
und Cornflakes und H-Milch hab ich ihm schon gebracht ...du weisst ja ....;-)

Rednoserunpet hat gesagt…

hihi ich hab den pizzaservice ins krankenhaus bestellt für tati und dann noch einen benjamin blümchen torte hihi

Paderkroete hat gesagt…

Liebe Elisabeth ...ne nu ...also singen .....höchstens in der Badewanne:-)

Paderkroete hat gesagt…

Redilein ...im ernst nu? maaan ...du bist ja noch "verrückter" als ich ...*grins*

Meeresfrüchtchen hat gesagt…

Ach Kröti, GENAU DEN Teller hab ich gestern abend bei dem Meinigen im Krankenhaus auch gesehen. Ist wohl überall das gleiche fade Einerlei. also, klar, nach einer OP sollte es nicht gerade die fett mit Käse belegte Pizza sein, aber doch vielleicht etwas mehr Vitamine, was Buntes eben, Obstsalat oder ein paar Gurkenscheiben oder Paprikastreifchen...Ich hab dann gleich noch ein Netz Bio-Äpfel angeschleppt, da guckte der "Zimmerkollege" ganz neidvoll.

Die Sache mit dem Brötchen ist schon etwas seltsam. Ich gebs ja zu, ich rede immer mit unseren Haushaltshelferlein, also nöle mit der spülmaschine rum, wenn mal was nicht ganz sauber ist, bedanke mich bei der Waschmaschine, wenn sie fertig ist, auch das Auto kriegt immer mal etwas freundlichen Zuspruch...aber mit einem Brötchen habe ich noch nie geredet! Aber vielleicht hat die Frau ja wirklich kaum jemanden für eventuelle Probleme und da ist es schon besser, sie quasselt ihr Brötchen voll, als die Patienten zu nerven. Dem Brötchen macht das ja nix, das ist ja nach spätestens 10 Minuten sowieso erlöst weil aufgefressen...

Liebe Grüße und dem Gatten alles gute!

Anne

Paderkroete hat gesagt…

Liebe Anne ...oh ja genau ...dir geht es ja grade ähnlich wie mir ...alles soweit gutgegangen bei deinem GG? entschuldide das ich das nicht kommentiert habe ..aber ich hatte echt wenig Zeit ...gut ..die kann man sich nehmen wird manch einer sagen ...ich hab die auch genommen ....aber halt nicht zum kommentieren ;-)
Das die nach ner OP keine Schweinshaxe bekommen ist mir auch klar ...gut und richtig ....aber du hättest ihn sehen sollen wie er lustlos seine Brote auf dem Teller hin und her geschoben hat ....hab drauf bestanden das er wenigstens zwei davon isst ....aber was frisches ..so wie obst ....das hol ich am Montag denn auch!
Wenn ich alleine bin murmel ich auch vor mich hin ...aber so relativ laut draussen ...ähm ne? ......das war echt bissi gruselig ...die glozte mich auch immer an so ...aber ich wollte nicht mit der reden .....hatte grad keinen Nerv auf Samaritter ...bin ja auch nur nen Mensch ...bzw. ne Kroete ne:-) Alles liebe Dir und deinem GG !!!

Ray Gratzner hat gesagt…

Liebe Paderkröte, das ist doch klar. Hast Du noch nie vom Todesschrei des Krankenhausbrötchens gehört. Da können Schwerkranke depressiv werden oder Herzinfarkte erleiden. Ein Profi redet eine Weil mit dem Brötchen, lenkt es ab und beißt im geeignten Moment zzu. Kein Schrei, kein Schrecken... Relax, alles wird gut.
Liebe Grüße Rainer

Postpanamamaxi hat gesagt…

Ach Kröti,
Du bist ja nur neidisch, dass die Stimmen nicht mit Dir reden!
Ich grins gerade vor mich hin. Es gibt schon merkwürdige Leute. Und nein, ich bin überzeugt, dass wir doch bessere Gesprächspartner haben als ein Brötchen. Obwohl...im Unterschied zu meinen Söhnen widerspricht mir ein Brötchen nicht immer!

Initiative Pro-Brötchen-Talk

GiTo hat gesagt…

Ich habe irgendwo mal gelesen, das Menschen, die Selbstgespräche führen, besonders intelligent sein sollen... (wissenschaftliche Studie)
Brabbel - brabbel - brabbel - brabbel - brabbel - brabbel - brabbel - brabbel - brabbel - :-)))
LG-GiTo

Paderkroete hat gesagt…

lieber Ray ...interessante Ausführung ....ähm ja .....:-) Peace :-)))

Paderkroete hat gesagt…

lieeebes Postpanamamaxi ....bin vor Neid schon total ergrünt :-)

Paderkroete hat gesagt…

lieber GiTo .....hm ..mag sein ..wobei ....Intelligenz und Bildung auch zwei paar Schuhe sind so ne ....weisste .....als ich "klein" war hab ich auch mit meinem Teddy gesprochen .....:-))) egal ....aber ich hoffe die war nicht wirklich verwirrt ...ernsthaft jetzt;-)

Alice hat gesagt…

Ich hoffe ihm geht es ganz schnell wieder besser und gut :)

alice hat gesagt…

ich finde es toll, wenn du deinen GG mit was feinem (Nackensteaks) verwöhnen willst, aber frag bitte erst den Arzt.....ich hab da so meine Erfahrungen.
Als ich mal künstlich ernährt wurde im KH, hab ich von meiner Bettnachbarin grosse blaue Trauben gegessen.....ich war dann statt 2 Wochen 3 Monate im Krankenhaus....wegen geplatztem Darm!

So schlimm muss es ja nicht kommen, aber ich würde trotzdem vorsichtig sein!

Weiterhin gute Besserung an deinen Liebsten und auch an das Krötenkind!
Schönen Sonntag, meine Liebe, so schön es eben geht!
Liebe Grüsse, Alice

Ismiwurszt hat gesagt…

Nuja, meine Brötkens ham sogar Namen, ja....
Also, da wär der Angetraute doch lieber ma mit mir innet KH. Da gabs auch Samstach, Sonntach Visite un ich hatte sonne schicke Raucherecke draußen mit Stühle un Feuerwehrleiter. Direkt umme Ecke von meim Zimmer. Die hatten mich extra so gelegt, damit ich nich weit hatschen muß. Un, nö, ich bin keen Privatpatient...
Ich wünsch dem Angetrauten, datt allet schnell rum geht un natürlich gute Nachrichten am Montach!
Un gute Besserung dem Krötenkind. Un Dir starke Nerven un Kraft!

Shoushous Welt hat gesagt…

Kicher also ich spreche auch hin und wieder vor mich hin aber das sind dann echte Selbstgespräche, mit dem Brötchen schimpfe ich nur, wenn es zu pappig schmeckt? Sollte ich mir Gedankenmachen?

Alles Gute für den Gatten.

Einen schönen Restsonntag noch wünscht dir Shoushou

Abmahnhinweis


Haftungshinweis:


Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links.


Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Hinweis für Abmahnversuche: Das Blog "Paderkroete" widerspricht ausdrücklich jeglichen Abmahnungen ohne vorhergehenden schriftlichen Kontakt. Sollte der Inhalt oder die Aufmachung dieser Seiten wie auch immer geartete fremde Rechte, die Rechte Dritter oder gesetzliche Bestimmungen verletzen, so bitten wir um eine entsprechenden schriftlichen Hinweis ohne Kostennote. Der Blog "Paderkroete" garantiert, dass zu Recht beanstandete Passagen und Komponenten unverzüglich entfernt werden, sodass die Einschaltung eines Rechtsbeistandes nicht erforderlich ist. Ohne vorherige Kontaktaufnahme ausgelöste Kosten wird der Blog "Paderkroete" vollumfänglich zurückweisen und gegebenenfalls Gegenklage wegen Verletzung vorgenannter Bestimmungen einreichen.