Mittwoch, 14. Juli 2010

Blitzeinschlag und Unwetter

Unwetter an der Pader. Da sitze ich hier so bei offener Terassentür und skype mit Freunden. Draussen ein riesen Gewitter und die Luft kühlt angenehm ab. Wollte grad skypen das ich wohl heute Nacht draussen schlafe da gab es einen riesen Krach den ich nicht beschreiben kann, aber war klar das es ein Blitzeinschlag war. Zweimal in direkter Nachbarschaft ......das kleine Kind wollte eigentlich vor einer halben Stunde zu einer Schulabschlussparty ging dann aber doch nicht ...mal gut ....weil es hätte sein können das sie tatsächlich zur falschen Zeit am falschen Ort gewesen währe. Schutzengel sei dank, ja das mein ich ernst. "Meine" Strasse ist nun gesperrt und steht voll mit Löschfahrzeugen, Polizei und Krankenwagen. Das Bild oben ist kein "Sensationsgafferbild" habe es von meiner Toreinfahrt gemacht und niemanden behindert. Bin auch sofort wieder rein weil zu gefährlich weil es immer noch blitzt und donnert das man es nicht beschreiben kann. Das Foto ist also nur zum besseren Verstehen gedacht und hier eingestellt.
Ich hoffe es geht Euch allen gut und ich hoffe das niemand zu Schaden gekommen ist.
Ich mag Gewitter ....eigentlich ....aber jetzt grad ...doch , hab ich etwas Schiss!
Es grüsst Euch lieb
die
Martina Paderkroete

Kommentare:

Sam hat gesagt…

Wir haben heute, quatsch, gestern auch den Weltuntergang geprobt - mit Landunter und diversen Blitzeinschlägen inkl Bränden in der Umgebung :/

Gewitter mochte ich auch immer sehr gerne... bis vor etwa 7 Jahren mal ein Blitz hier ins Haus einschlug. Seitdem ist mir das auch nicht mehr so geheuer - und die Gewitter werden ja auch immer aggressiver :(

NiCOLe hat gesagt…

Das ist wirklich Mist! Ist aber nichts passiert? Also ich meine irgendwelche Menschen? Hat es gebrannt?
Also, ich liebe auch Gewitter. Noch immer. ;)

Liesel hat gesagt…

Na das hört sich aber wirklich nicht gut an.
Ich hatte Glück, um den "Hermann" ist das Gewitter drumrum gezogen.
Hoffentlich gab es keine Personenschäden.
LG ... Liesel

Marion hat gesagt…

Huhu Martina,
so ein Bild ergab sich uns auch gestern abend, nur weiss ich nicht, ob es ein Blitzeinschlag war, oder ob in der Nachbarschaft ein Baum gekippt ist. Man geht ja auch nicht näher ran, hab es auch nur gesehen, weil ich unser Auto unter den Bäumen weg, woanders hin geparkt habe.
Hoffe es geht allen anderen im Bloggerland gut.
Lieben Gruss
Marion

♥ Die Frittenfacharbeiterin ♥ hat gesagt…

Au weia! Geht's allen gut? Und wo ist der Pader-Kater?

sternschnuppe hat gesagt…

Laut Lokalradio Homepage ist ja niemand zu schaden gekommen zum Glück.
Habs hier bei uns auch ganz schön knallen gehört und auch das Feuerwehr und so los fuhr...Puh...

Gut das niemandem was passiert ist...
Bei sowas hab ich immer Schiss das das Haus hier auch mal getroffen wird, aber sag mir dann immer das Hotel gegenüber ist so groß der schlägt doch hoffentlich wenn da ein...aber sicher ist man da ja auch nie...

sternschnuppe

Eve hat gesagt…

Ooops, da hattet Ihr wirklich Glück. Ich glaube auch, dass se schlimmer werden, denn wenns immer heisser wird, dann muss nicht nur das ganze verdunstete Wasser irgendwann wieder runter, sondern auch die Aufladung durch diese Hitze.

Wieder mal vom Menschen selbstfabriziert. Dürre im Land und auf der anderen Seite Überflutungen. Hmpf.

Sudda Sudda hat gesagt…

Oh weia, ich hab sowas von Schiss vor Gewitter. Das ist schon fast manisch!

Elisabeth J.-S. hat gesagt…

Guten Morgen
nach zwei Wochen hatten auch wir hier endlich Regen. Die ganz Nacht Gewitter...aber sehr harmlos...so wie ich Gewitter liebe.
Wenn ich das von Euch höre, und auch in den Nachrichten sehe, dann ist das auffällig viel, was die Natur da momentan macht. Kommt es mir nur so vor, oder wird es immer schlimmer?
Ich wünsche Dir einen Sommertag mit erträglichem Wetter
Elisabeth

Frau Großmutter hat gesagt…

Weissde was? Ich hab als Kind immer gedacht, so Feuerwehrleuten kann gar nix passieren, wenn die mitten in sonem Gewitter die Leute retten. Aber während sich unsereins dann doch mal verkriecht, sind die mitten drin im Blitzgewitter. Das ist schon sehrsehrsehr mutig und selbstlos.
Und hörmal, das sind doch keine Sensationshaschbilder! Zeigst ja keine leidenden Menschen! Feuerwehrauto im Einsatz is' erlaubt!!!

schuschan hat gesagt…

Pft hömma das ist ja echt heftig, hier wars gestern nicht ganz so schlimm aber das heisst ja nix im nächsten Dorf kann es ja wieder ganz anders aussehen *seufz*.
Gut das ihr alle gesund seid!

Rednoserunpet hat gesagt…

oh mann. da haste aber glück gehabt..

Angelina de Satura hat gesagt…

Glück im Unglück!
Hoffe, dass die Hitze heute bei euch wenigstens abgeklungen ist.
Liebe Grüße

Rinjehaun hat gesagt…

Kann verstehen, das du froh warst, dass dein Kind zuhause war. Bei so einem Sturm will man seine Lieben um sich haben und nicht bangen müssen, das sie in Sicherheit sind.
Und´s sind doch keine Sensationsbilder. Du bist den Feuerwehrleute ja nicht schon regelrecht auf dei Schultern gehopst, um "gute" Bilder zu bekommen, hast ja nur die Situation gezeigt.

Und bei uns (Randberlin) war nix mit Regen, nur ordentlich Wind gabs die Nacht und mein Mann musste die Wäscheständer retten, die ich auf dem Balkon vergessen hatte *steckt die Hände in die Taschen und pfeift*.

Bine

Gledwood hat gesagt…

Wir hatten Regen. Keiner Sturm, sondern nebelicher Londonregen. Es nieselt. Alles wirt feucht, aber kühl-feucht. Und das ist sehr bequem.
Endlich!!
Nicht mehr 24-Stunden Ventilator!

Gledwood hat gesagt…

Ach! Nebliger Londonregen. Typisch!!

bine hat gesagt…

Ich hab riesen Schiss vor Gewitter! Bin froh, wenn es vorbei ist. Aber die frische Luft danach ist herrlich! Da ist die schlaflose Nacht schnell wieder vergessen. Liebe Grüße wiedermal...

Matthias Göhr hat gesagt…

alles nicht so schlimm, gott macht nur fotos fürs archiv !

lg matthias

Neckarstrand hat gesagt…

Martina, ist das gut, daß Schutzengel überall sind. Wir brauchen Dich doch noch - und vielleicht gewinnst Du ja auch noch mal was bei mir. Also sei vorsicshtig bei Gewitteern und bitte auch nicht skypen. Lieber alles ausmachen. Konnte gestern nicht mehr bloggen von wegen Augentropfen und so´en Gedöns. Am Neckar - hier bei uns - war es relativ human - aber immerhin hat es etwas geregnet.
Liebe Grüße
Irmi

syntaxia hat gesagt…

Liebe Paderkröte,

bei Gewitter sollte man aber auch nicht skypen oder Lappi oder so on haben... ;-)
..schickt syntaxia liebe Grüße an die Pader

@ Matthias
Da hat jemand Herman van Veen gehört! :-)
..grüßt syntaxia

Abmahnhinweis


Haftungshinweis:


Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links.


Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Hinweis für Abmahnversuche: Das Blog "Paderkroete" widerspricht ausdrücklich jeglichen Abmahnungen ohne vorhergehenden schriftlichen Kontakt. Sollte der Inhalt oder die Aufmachung dieser Seiten wie auch immer geartete fremde Rechte, die Rechte Dritter oder gesetzliche Bestimmungen verletzen, so bitten wir um eine entsprechenden schriftlichen Hinweis ohne Kostennote. Der Blog "Paderkroete" garantiert, dass zu Recht beanstandete Passagen und Komponenten unverzüglich entfernt werden, sodass die Einschaltung eines Rechtsbeistandes nicht erforderlich ist. Ohne vorherige Kontaktaufnahme ausgelöste Kosten wird der Blog "Paderkroete" vollumfänglich zurückweisen und gegebenenfalls Gegenklage wegen Verletzung vorgenannter Bestimmungen einreichen.