Dienstag, 11. Oktober 2011

Na ENDLICH .......

endlich endlich endlich .....hab ich den Angetrauten sehen dürfen ......wohl nur im Traum ...aber ....ich träum immer sehr ....intensiv sagen wir mal .....und das jetzt ...ist auch eigentlich kaum in Worte zu fassen.
Ich versuche es trotzdem ..bin so glücklich darüber!
Also es war so ..ich träumte ..sagte ich ja schon ....und im Traum ging ich so spazieren .....einen Weg durch Dünen irgendwie und als ich an den Strand kam ..ja ...sah ich ....von weitem ...den Mal dort sitzen. Er war aber ziemlich weit weg und ich traute mich auch nicht ihm entgegenzugehen weil da war noch irgendwie ein Wächter bei ihm ...nu ...jedenfalls ...er sah mich auch ...also der Mal ...stand auf und winkte mir zu.
Er sah aus wie damals als er noch gesund war ...nur ...irgendwie sein Körper war so silbrig und bischen verwackelt .....so mehr wie ein flimmern ....aber es war eindeutig mein Mal ....und das Gefühl ...ihn so zu sehen ....war tiefste Freude und Frieden ...so sehr das ich weínen musste ...aber nicht aus Traurigkeit!
Jedenfalls .....wollte ich sagen ...er stand also auf , winkte mir zu und ging dann zum Meer ....tauchte ein ....und war weg .......dann wurde ich wach ....mit Tränen in den Augen ...aber auf eine Art sehr glücklich.
Tja!
Und während ich noch so am überlegen war ob ich das wohl schreibe hier ...auch auf die Gefahr hin das mich alle nun für TOTAL durchgeknallt halten ......spielt ...ma wieder ein Lied im Radio ...dieses hier:


Was soviel heisst ....:
Ist das Meer tiefer als deine Empfindungen zu mir?
Meine Augen zeigen dir meine Liebe.
Aber wie fühlst du dich,
Wenn du nicht alles, was du willst, bekommen kannst?
Meine Liebe gehört dir, bis in alle Ewigkeit.
Du bist nicht allein, ich bin für dich da.
Egal, was ich tue.
Du bist mein Ein und Alles, keine Frage.
Aber nichts im Leben gibt es für umsonst.
Du bist wie eine Rose im Schnee,
Kannst aber ganz einfach mein Herz brechen.
Aber das macht mir nichts aus.
Wir gehen nie auseinander, bis in alle Ewigkeit.
Du bist nicht allein



Ich bin hier bei dir


Obwohl du weit weg bist


Bin ich hier um dich zu begleiten


Du bist nicht allein


Ich bin hier bei dir


Obwohl wir weit auseinander sind


Bist du immer in meinem Herz


Du bist nicht allein

Eines Nachts


Ich dachte ich hätte dich weinen gehört


Du hast mich gefragt ob ich komme und dich in den Arm nehme
(ja ...das habe ich tatsächlich getan)

 
Ich kann deine Gebete hören


Deine Last werde ich ertragen


Aber erst brauche ich deine Hand


Dann kann die "Ewigkeit" beginnen

Flüstere 3 Worte und ich werde gerannt kommen


Und Mädchen du weißt das ich da sein werde ....!

In der Nacht ...in dem ich von ihm träumte ...ja ..habe ich diese drei Worte gesagt und gefragt ob er mich bissi im Arm halten könnte ..solange bis ich schlafen kann ...vieleicht erinnert ihr euch noch an diesen Post?
ach nee ...ich hatte das Lied gar nicht gepostet ..wollte das aber hab denn doch nicht ...nuja ....jedenfals war es das hier  ...damit bin ich dann auch irgendwann eingeschlafen:





Kommentare:

Shushan hat gesagt…

So ein schöner Traum!
Bei manchen Stämmen, z.B. den Inuit, gilt der Traum mehr, also näher an der Wahrheit dran, als die Wirklichkeit. Es gibt sogar ein Sprichwort dazu: "Ich habe es geträumt, also muss es wahr sein".
Ich denke, das war eine "echte" Begegnung und gar nicht verrückt, liebste Kröti!

Herzliche Grüße,
Shushan

Elisabeth Palzkill hat gesagt…

Liebe Martina,

Träume gehören zum Leben. - So ein schöner Traum
ist doch beglückend.
Ich wünsche dir noch weiterhin solches Glück.

Alles Liebe
Elisabeth

Rednoserunpet hat gesagt…

also ich finds wunderschön und ich freu mich das mal sich bei dir gemeldet hat. und es ist gar nicht durchgeknallt wenn man so sehr liebt wie du.. das ist einfach nur schön. ich drück dich ..

Sudda Sudda hat gesagt…

*klitzekleinesKüsschenfürdichundleiserausschleich*

dieMia hat gesagt…

*heul* Das ist so schön... Dazu schreibe ich dir gleich eine eMail.

*umärmel*

dieMia

Herz-und-Leben hat gesagt…

Manchmal wünschte man, Träume könnten wahr werden ...

Viele liebe Grüße
Sara

Koelschgirl hat gesagt…

Ich erkläre dich sicher nicht für verrückt, denn als vor jetzt 13 Jahren im Oktober mein damaliger Partner tödlich verunglückte, hatte ich auch solche Träume (und andere Erlebnisse) und ich weiß, er war so noch ein Weilchen bei mir.

*Drück*

GiTo hat gesagt…

Ich denke, dieser Traum ist ein "Geschenk" für/an dich!!!!
LG

alice hat gesagt…

ein wunderbarer Traum, ein wunderbares Erlebnis!

*Polkadots* hat gesagt…

Liebe Kröti,
ich hab keine Worte. Es ist wieder so, dass ich einen Klos im Hals habe.
WUNDERSCHÖN!

*drückdich*
Liebe Grüße
Martina

Irmi hat gesagt…

Kroeti, du bist nicht verrückt. Und es kommt eine Zeit, da erscheint Dir Mal auch im Tagtraum. Ich weiss wovon ich spreche
Liebe Grüße
Dein Irmili

Alice hat gesagt…

Ein wunderschöner Traum.... hoffe du wirst noch viele davon haben.

Elisabeth J.-S. hat gesagt…

Ich wünsche Dir viele solche Träume. Es ist so schön!
"ver"rückt .... es ist ja was ver-rückt bei Euch. Er ist woanders, Man kann es nicht mehr so hin"rücken" wie es vorher war. Aber Du bist o.k., ganz bestimmt!
Herzliche Grüsse
Elisabeth

Bi(e)ne hat gesagt…

"Was man tief in seinem Herzen besitzt,
kann man nicht durch den Tod verlieren."
Das behauptete zumindest Goethe mal. Recht hat (hatte) er! Du bist überhaupt nicht durchgeknallt, kein bisschen...
Liebe Grüße - Biene

Sabine hat gesagt…

Oh man Kroeti, ich krieg Gänsehaut. Was für ein schönes Erlebnis.
LG Sabine

Ruthy hat gesagt…

Ein wunderschöner Traum...

schuschan hat gesagt…

Solche Träume sind wahre Begegnungen auf einer anderen Ebene, davon bin ich überzeugt. Euer Band war und ist aus Liebe....

.-..-.
`·.·´
●/
/▌
//

Bernadette hat gesagt…

einfach nur ganz liebe Grüsse aus der Schweiz! Ich drück dich!
Bernadette

Ismiwurszt hat gesagt…

Ooooh! Was für ein schöner Besuch! Er mußte sich bestimmt erst noch ein bissken zurechtfinden, da wo er jetz is.
Ich denk auch wie Schuschan - manchmal führen uns unsre Träume in eine andere Dimension. Das war schon bei den Indianern so.

Abmahnhinweis


Haftungshinweis:


Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links.


Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Hinweis für Abmahnversuche: Das Blog "Paderkroete" widerspricht ausdrücklich jeglichen Abmahnungen ohne vorhergehenden schriftlichen Kontakt. Sollte der Inhalt oder die Aufmachung dieser Seiten wie auch immer geartete fremde Rechte, die Rechte Dritter oder gesetzliche Bestimmungen verletzen, so bitten wir um eine entsprechenden schriftlichen Hinweis ohne Kostennote. Der Blog "Paderkroete" garantiert, dass zu Recht beanstandete Passagen und Komponenten unverzüglich entfernt werden, sodass die Einschaltung eines Rechtsbeistandes nicht erforderlich ist. Ohne vorherige Kontaktaufnahme ausgelöste Kosten wird der Blog "Paderkroete" vollumfänglich zurückweisen und gegebenenfalls Gegenklage wegen Verletzung vorgenannter Bestimmungen einreichen.