Donnerstag, 20. Oktober 2011

Schwanengesangs ...oder ...WIE ICH DICH VERMISSE !!!

Als der Angetraute in Reha war ..also da wo wirklich fast jeder von Euch Liebens ihm auch ne Karte hingeschickt hat ja .....da hatte er seine Kamera mit ...und diese Bilder habe ich heute mal runtergeladen und bewusst angeschaut ...und dabei war auch dieses hier:
und dazu ..nochmal ..ein Lied ......sorry  ....ich muss das mal abstellen aber im Moment maag ich so gerne Lieder hören;-)


hier nochmal mit deutschem Text ...also wen es interessiert;-)


Ja das vermissen ..ist ja auch so ..also knapp 13 Jahre waren wir zusammen ...davon haben wir sechs Jahre im gleichen Gebäude gearbeitet ..gingen morgens gemeinsam aus dem Haus ...kamen abends gemeinsam wieder..gingen gemeinsam einkaufen ...kümmerten uns gemeinsam um Elternabende und sowas ...gönnten uns am Wochenende manchmal gemeinsam iwo ein Bier trinken zu gehen. Und darum ....darum ist das alles immer noch so schwer für mich weil ....ich fühl mich bischen sehr alleine nu ..ohne Mal!

Kommentare:

Elisabeth Palzkill hat gesagt…

Liebe Martina,

ich kann es nachvollziehen. Meine Mutter
fühlte sich so allein, nachdem mein Vater nicht
mehr lebte.

Viel Kraft und etwas Freude wünsche ich dir.

Alles Liebe
Elisabeth

DerSilberneLöffel hat gesagt…

Ach Kroeti, das Leben kann so elend sein, während es gleichzeitig an anderer Stelle für andere Menschen so schön ist. Du weißt, was ich meine.
Ich hoffe, dass auch für Dich bald wieder "bessere" Tage kommen, die nicht nur schwarze Schwäne, sondern auch weiße, wie die von Mal, bereit halten.

Du wirst Deinen Mal niemals vergessen, ebenso wie ich meine Marlies. Ändern können wir Beide die Situation nicht, diese wurde uns aufgezwungen. Das ohnmächtige Gefühl, etwas NICHT ändern zu KÖNNEN -auch wenn man sich übermenschlich anstrengt- lähmt. Ja, Du und auch ich wissen, dass es weiter gehen muss. Du und auch ich wissen, dass es vorbei ist. Der Schmerz wird dadurch aber auch nicht weniger, nur die Erinnerung an das Geschehene verblasst etwas und man gewöhnt sich an den Seelenpein.

Schwacher bis gar kein Trost.

Rednoserunpet hat gesagt…

das glaub ich dir, das du dich alleine fühlst. mir fehlt meine oma schon soooo sehr, wie muss es dir dann erst gehen. ich hab da mit torben auch drüber gesprochen .ich denk da ganz oft an dich padi. wie es dir geht und wie du dich fühlen musst und dann wein ich immer ein bisschen für dich mit..

meine traumwelt hat gesagt…

Natürlich ist es schwer, das kann ich sooo gut verstehen. Vermissen wirst du ihn immer, aber du wirst lernen damit umzugehen. Wenn die Zeit kommt. Es ist doch noch alles so frisch und die Zeit der Trauer noch lange nicht vorbei. Aber du bist stark. Das Leben geht weiter und du schaffst es auch wieder mitten drin zu sein. Lass dir Zeit!!! Ich glaub an dich.
Ganz liebe Grüße,
Kirsten
(Und über das Kompliment habe ich mich sehr gefreut!!!)

Hexe hat gesagt…

Ich habe nun noch keinen Mann an die Anderswelt verloren aber ein wenig kann ich dich verstehen. Ich habe ja auch einmal einen geliebten Mann verloren. An eine andere Frau und ein anderes Land. Das Alleinsein war wirklich schrecklich und man muss irgendwann aufstehen und wieder raus ins Leben gehen.

Irmi hat gesagt…

Kroeti, ih kann dich verstehen, glaube mir.
Liebe Grüße schickt Dir
Dein Irmili

alice hat gesagt…

ich kann dich auch verstehen!
Und ich hoffe für dich, dass es irgendwann etwas erträglicher wird.
Schlaf gut, mein Liebes
Alice

Abmahnhinweis


Haftungshinweis:


Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links.


Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Hinweis für Abmahnversuche: Das Blog "Paderkroete" widerspricht ausdrücklich jeglichen Abmahnungen ohne vorhergehenden schriftlichen Kontakt. Sollte der Inhalt oder die Aufmachung dieser Seiten wie auch immer geartete fremde Rechte, die Rechte Dritter oder gesetzliche Bestimmungen verletzen, so bitten wir um eine entsprechenden schriftlichen Hinweis ohne Kostennote. Der Blog "Paderkroete" garantiert, dass zu Recht beanstandete Passagen und Komponenten unverzüglich entfernt werden, sodass die Einschaltung eines Rechtsbeistandes nicht erforderlich ist. Ohne vorherige Kontaktaufnahme ausgelöste Kosten wird der Blog "Paderkroete" vollumfänglich zurückweisen und gegebenenfalls Gegenklage wegen Verletzung vorgenannter Bestimmungen einreichen.