Freitag, 21. Oktober 2011

Wenn es ....

ganz spät ist ...und dunkel draussen ....und ganz sehr still um mich und in mir ...dann ist die Zeit wo manchmal der Angetraute zu mir spricht ..so wie grade hier:


Ich kenne deine Augen in der Morgensonne

Ich fühle deine Berührung im strömenden Regen

In dem Moment, in dem du nicht bei mir bist

würde ich dich gern noch mal in meinen Armen halten

Und du kommst zu mir wie ein Sommerwind

Hältst mich warm mit deiner Liebe, dann verlässt du mich sanft

Und ich bin es, dem du zeigen willst

Wie tief deine Liebe ist (wie tief ist deine Liebe, wie tief ist deine Liebe)

Ich meine es wirklich zu lernen

Weil wir in einer verrückten Welt leben, die uns runterzieht

Wenn sie uns alle lassen würden, dann würden wir zueinander gehören.

Ich glaub an dich, du kennst die Tür zu meiner Seele

Du bist das Licht in meiner dunkelsten stunde

Du gibst mir Halt, wenn ich falle (wenn ich falle)

Und du wirst vielleicht denken, dass ich mich nicht um dich sorge,

aber tief in dir weißt du, dass ich es wirklich tu. Und ich bin es, dem du zeigen willst
wie tief deine Liebe ist (wie tief ist deine Liebe, wie tief ist deine Liebe)
Ich meine es wirklich zu lernen

Weil wir in einer verrückten Welt leben, die uns runterzieht

Wenn sie uns alle lassen würden, dann würden wir zueinander gehören

Kommentare:

Dennis hat gesagt…

Der Text iss mir nie so aufgefallen... Grüßeeeee

alice hat gesagt…

ein wunderschöner Text...den ich bis jetzt nicht in deutsch kannte.
Liebe Grüsse, Alice

Elisabeth J.-S. hat gesagt…

Den Text hab ich auch noch nie übersetzt. Er ist schön. Es ist gut, dass Du in all den Liedern Trost findest.
Manche Lieder hör ich jetzt mit einem ganz anderen Bewusstsein, nachdem Du sie auf Dein Blog "vorgestellt" hast.
Alles Liebe
Elisabeth

Irmi hat gesagt…

Kroeti, dieser Text gefällt mir auch sehr gut.
Liebe Grüße vom
irmili

Elisabeth Palzkill hat gesagt…

Liebe Martina,

ich wünsche dir weiterhin viel Kraft.

Alles Gute
Elisabeth

Ruthy hat gesagt…

Ich sollte doch noch Englisch lernen auf meine "alten Tage".

Ismiwurszt hat gesagt…

So ein schöner Text - das war mir gar nich bewußt....dabei hab ich das Lied schon so oft gehört.
*Krötili in Arm nehm*.

dieMia hat gesagt…

*drück dich*

Sylke hat gesagt…

(((Krötige)))

Abmahnhinweis


Haftungshinweis:


Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links.


Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Hinweis für Abmahnversuche: Das Blog "Paderkroete" widerspricht ausdrücklich jeglichen Abmahnungen ohne vorhergehenden schriftlichen Kontakt. Sollte der Inhalt oder die Aufmachung dieser Seiten wie auch immer geartete fremde Rechte, die Rechte Dritter oder gesetzliche Bestimmungen verletzen, so bitten wir um eine entsprechenden schriftlichen Hinweis ohne Kostennote. Der Blog "Paderkroete" garantiert, dass zu Recht beanstandete Passagen und Komponenten unverzüglich entfernt werden, sodass die Einschaltung eines Rechtsbeistandes nicht erforderlich ist. Ohne vorherige Kontaktaufnahme ausgelöste Kosten wird der Blog "Paderkroete" vollumfänglich zurückweisen und gegebenenfalls Gegenklage wegen Verletzung vorgenannter Bestimmungen einreichen.